Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Von der Milch zum Müsli: Babys Speiseplan im ersten Jahr

Kleiner Beikost-Ernährungskalender für das Baby

In den ersten vier Lebensmonaten steht für Babys nur Mutter- oder Flaschenmilch auf dem Speiseplan. Danach werden schrittweise Gemüse, Getreide, Obst und Milchprodukte eingeführt. Am Ende des ersten Lebensjahres darf das Kind ganz normal am Familientisch mitessen.

4. bis 6. Monat

Gemüse erstzt Milch: Nach dem vollendeten 4. Monat kann der erste Brei eingeführt werden.Ab dem fünften Lebensmonat darf ihr Baby nicht mehr nur noch Milch, sondern auch die erste Beikost bekommen. Denken Sie jedoch immer daran, dass sich jedes Kind anders entwickelt – manche Babys sind erst etwas später für den ersten Brei bereit. Der Gemüsebrei ersetzt die Milchmahlzeit um die Mittagszeit. Der Gemüsebrei wird nach einiger Zeit um Stärbebeilage (Kartoffeln, Reis, Hirse...) und Fleischeinlage erweitert.

7. MonatDas Buch - Die bestern Breie für Ihr Baby - bestellen

Vollmilch statt Säuglingsmilch: Nach dem 6. Monat wird der Speiseplan erweitert: Die Milchmahlzeit am Abend wird durch eine Getreide-Milch-Mahlzeit ersetzt. Vollmilch kann eingeführt werden. Wenn Du dir unsicher bist, kannst Du die Milch-Getreide-Mahlzeit auch mit Säuglingsmilch zubereiten - frag am besten Deine Hebamme um Rat.

8. Monat

Obst kurbelt die Verdauung an: Nach dem 7. Monat wird Obst eingeführt. Der Getreide-Obst-Brei kann die Vormittags- oder die Nachmittagsmilch ersetzen. So könnte die Ernährung Ihres Kindes zwischen dem siebten und dem neunten Lebensmonat aussehen.
- Morgens: Mutter- oder Säuglingsmilch
- Mittags: Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei und Wasser
- Nachmittags: Getreide-Obst-Brei und Wasser
- Abends: Vollmilch-Getreide-Brei und Wasser

Unser Buchtipp: Die besten Breie für Ihr Baby - Selbst gekocht schmeckt nicht nur besser, so wissen Sie auch immer, was auf Babys Teller kommt. 50 schnelle und einfache Rezepte: Vom Anfängerbrei bis zum ersten einfachen Familienessen. Alle Rezepte mit Angaben für eine und 10 Portionen. Preis: 9,99 Euro (D).

9. Monat

Das Kauen fördern: Die ersten Zähnchen sind da: Zeit das Kauen zu lernen! Die Breie werden stückiger, Reis kann nun unpüriert im Brei serviert werden. Auch säurereiches Gemüse findet nun einen Platz auf Babys Speiseplan. Das Kauen kann zusätzlich mit Brot, Zwieback oder Apfelstücken trainiert werden.

Ab dem 10. Monat

(Fast) alles ist erlaubt: Das Baby kann nun ganz normal am Familientisch mitessen: Brot oder Müsli zum Frühstück, Obst oder Joghurt als Zwischenmahlzeit, Mitagessen in der Familie und abends Brot.

Wunschfee-Tipp: Bei allergiegefährdeten Kindern sollte die Einführung der einzelnen Lebensmittel mit zweimonatiger Verzögerung eingeführt werden. Wenn Du Dir unsicher bist, kannst Du Dich an deine Hebamme oder an Deinen Kinderarzt wenden.

Rezepte für den Babybrei, Ernährungstipps und gesundes Kochen für Kinder

Lesen Sie weiter:

Trendige Breirezepte ab dem 4. Monat >>>

Öko-Test empfiehlt Leitungswasser für Babynahrung >>>

(Quelle Bild: Istockphoto)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella