Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen


Schwanger 2.Monat

Was gibt es im 2. Monat der Schwangerschaft zu beobachten?

Spätestens im 2. Schwangerschaftsmonat (5.SSW bis 8.SSW) werden Sie feststellen, dass sie schwanger sind. Neben einem positiven Schwangerschaftstest werden Sie an sich Neues beobachten. Vielleicht fühlen Sie sich müde und abgeschlagen.

Ursache ist die Hormonumstellung Ihres Körpers, der nun alles auf den Erhalt der Schwangerschaft und die Versorgung des neuen Menschlein programmiert. Auch die Hormone sind schuld, wenn Sie an Übelkeit leiden, jedoch von Frau zu Frau unterschiedlich stark.

Einige Schwangere bemerken nur morgendliche Übelkeit, andere müssen sich die ganze Zeit übergeben. Teilweise hilft die Einnahme von Vitamin B6, auch homöopathische Globuli können gegen das flaue Gefühl in der Magengegend helfen. Auch öfters und in kleinen Mahlzeiten essen hilft, dass der Magen immer etwas zu tun hat, wodurch das Gefühl der Übelkeit reduziert wird. Essen Sie keinen Ingwer, der normalerweise gut gegen Übelkeit hilft, er kann Wehen auslösen, eine absolut unerwünschte Wirkung in der Frühschwangerschaft.

Wie entwickelt sich Ihr Kind in der 5. bis 8.SSW?

Der 2. Schwangerschaftsmonat beginnt für den Embryo mit einem echten Entwicklungssprung, denn in der 5. Woche bilden sich die ersten Organanlagen aus. Irgendwann in dieser Woche macht auch das kleine Herz des Babys seinen ersten Schlag. Ab jetzt pumpt es mit etwa 150 Schlägen pro Minute Blut und Sauerstoff durch den kleinen Körper.

Hände und Füße bilden sich bereits in der fünften Woche aus, an denen aber noch keine Zehen oder Finger zu erkennen sind. Um die siebte Woche erhält der Embryo sein erstes Profil, die Nase ist deutlich erkennbar. Nun, ca. ab der 8. Woche ist auf dem Ultraschallbild auch das Schlagen des Herzens zu sehen, obwohl es bereits viel früher schlägt.Das große Mama-Handbuch - Schwangerschaft - Geburt - die ersten 10 MOnate - kaufen

Ende des 2. Monats wird der Embryo ein Gewicht von ca. 10 Gramm haben und gut 3 Zentimeter groß sein (zur Gewichts- und Größentabelle).

Einige Embryos sind sogenannte Eckenhocker und nun erst mit dem Ultraschall aufzufinden, sehr zur Erleichterung einiger, noch verunsicherter Mütter.

Die Bewegungen des Kleinen im Fruchtwasser sind noch zaghaft, es ist ein Sich-Treiben-Lassen. Der Kopf kann erst später mit bewegt und gedreht werden. Und, in diesem Monat bildet sich bereits die Augenfarbe heraus und wird damit festgelegt.

Sehr detailiert können Sie die Entwicklung in dem Buch Das große Mama-Handbuch: Alles über Schwangerschaft, Geburt und die ersten 10 Monate mit Baby verfolgen: Das derzeit fundierteste, wissenschaftlich aktuellste, schönste und emotionalste Handbuch für Schwangerschaft, Geburt und die ersten 10 Monate mit dem Baby. Preis 30,00 Euro (D).

Auf was sollten Sie im 2. Schwangerschaftsmonat achten?

Wenn der Frauenarzt Ihre Schwangerschaft schon bestätigt hat, findet um die 7. Woche die erste richtige Vorsorgeuntersuchung statt und die Schwangere bekommt auch ihren Mutterpass. Darin werden mögliche Risiken, die Ergebnisse der Bluttests, die Untersuchungsergebnisse der Mutter sowie die Entwicklung des Ungeborenen aufgezeichnet. Die Vorsorgeuntersuchungen werden zu Beginn Ihrer Schwangerschaft alle 4 Wochen stattfinden.

Der Arzt wird bestimmt mit Ihnen ein aufklärendes Gespräch bezüglich der Pränataldiagnostik führen. Falls Sie älter als 35 Jahren sind, ist Ihr Ärzte dazu verpflichtet. Fall Sie eine Chorionzottenbiopsie (Fruchtwasseruntersuchung) wünschen, machen Sie nun einen Termin, denn diese wird ca. ab der 11. Schwangerschaftswoche durchgeführt.

Sie sollten jetzt auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten. Alkohol und Nikotin sollten absolit tabu sein. Als Berufstätige können Sie nun auch Ihren Arbeitgeber von der Schwangerschaft in Kenntnis gesetzt werden, damit Sie in den Genuss des Kündigungsschutzes und des Mutterschutzgesetzes kommen. Beides steht Ihnen nur zu, wenn Ihr Chef über Ihren Zustand Bescheid weiß.

Und, bleiben Sie neugierig, lesen Sie Literatur zu Schwangerschaft und bereiten Sie sich auf das neue Menschenkind vor. Viele gute Mama-Baby-Ratgeber zur Schwangerschaft sind im Handel verfügbar.

Wie es weiter geht, lesen Sie im dritten Teil der Serie unseres Schwangerschaftskalenders:

Der 3. Schwangerschaftsmonat >>>

Zurück zum Schwangerschaftskalender >>>

(Quelle Bild: istockphoto)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

MiriamM
MiriamM, 9. Juli 2012 18:09 Uhr Tolle Serie, list sich schön beruhigend, denn ich bin schon ganz hippelig :-)
LG
Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella