Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Ich taufe Dich im Namen…

Das Tauffest im Christentum

Es ist vielleicht das größte Wunder auf Erden: Ein Kind wird geboren, es erblickt das Licht der Welt. Ein neues Leben und seine individuelle Geschichte beginnen. Die Geburt eines Kindes ist ein unbezahlbares Geschenk, das Eltern mit tiefem Dank und unsagbaren Glücksgefühlen empfangen.

Doch meist mischen sich unter die Freude auch Ängste und Sorgen, denn jedes Leben ist verletzlich, die Zukunft ungewiss. Der Taufe kommt dabei eine große Bedeutung zu: Sie symbolisiert die Hoffnung auf Gottes Segen, der den neuen Erdenbürger schützen soll, ihm Glauben und Vertrauen schenkt.

Unterschiede der Konfessionen

Die Taufe, katholisch oder evangelisch, hat für beide Konfessionen dieselbe Bedeutung: Sie stellt den Eintritt des Täuflings in den christlichen Glauben und ist damit eines der heiligen Sakramente der beiden Konfessionen. Es gibt daher keinen grundsätzlichen Unterschied zwischen den Zeremonien beider Kirchen, sondern lediglich in deren Ausgestaltung.

Die Zeremonie ist jedoch in der evangelischen Taufe und in der katholischen Taufe verschieden. Der Pfarrer kann sich mehr Freiheiten bei den verschiedenen symbolischen Handlungen nehmnen, die während der Taufe durchgeführt werden: So werden der Effata-Ritus und die Chrisamsalbung weggelassen, wie auch das Kreuzzeichen auf der Stirn. Auch das Anlegen des Taufkleides wird hier nicht mehr so streng gehandhabt wie bei einer Taufe, die katholisch gefeiert wird.Die kuschlige Babydecke bestickt mit Namen und Datum bestellen

Der Taufgeschenk-Tipp: Kuschlige Babydecke SUPER FLAUSCHIG bestickt mit Namen und Datum - Die Decke ist 76 breit und 102 cm lang. Sie besteht zu 100 % aus Polyester und ist bei 40 Grad waschbar. Versehen ist die Decke unten mittig mit einer süßen Stickerei. Zusätzlich sticken wir über das Motiv den Namen und das Geburtsdatum des Kindes. Ebenfalls eine sehr gute Geschenkidee zur Geburt oder Geburtstag: Preis: ca. 25 Euro.

Taufe: Aufnahme in die christliche Gemeinschaft

Bei der Taufe wird das Kind bei seinem Namen genannt und damit vor Gott als einzigartig und einmalig ausgezeichnet: "Ich taufe Dich im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes" - mit dieser Taufformel wird der Kopf des Täuflings mit etwas Wasser, als Symbol des Lebens und der Reinigung, übergossen. Der Täufling ist in die christliche Gemeinschaft aufgenommen.

Die Taufe ist ein ganz besonderer Tag, ein großes Fest der Freude und Dankbarkeit für die ganze Familie, ob katholisch oder evangelisch. Traditionell werden Kinder in ihrem ersten Lebensjahr getauft, grundsätzlich ist es aber in jedem Alter möglich. Jede Taufe ist individuell, bei der Anmeldung in der jeweiligen Gemeinde erhalten die Eltern im persönlichen Gespräch mit dem (oder der) Pfarrer(in) nähere Informationen zum Ablauf des Taufgottesdienstes.

Eine wichtige Rolle bei der Taufe spielen die Paten, die zukünftig dafür Sorge tragen, dass ihr Schützling im Glauben aufwächst. Zu den Aufgaben der Eltern am Tag der Taufe gehört auch die Ausrichtung eines Festes mit vielen Geschenken im Anschluss an die kirchliche Feier.

Wir wollen Euch bei der Vorbereitung Eures Tauffestes helfen: Zum A-Z der Taufe

Lesen Sie weiter:

Taufe - Hintergrund, Vorbereitung und Tauffest >>>

Fragen und Antworten zur evangelischen Taufe >>>

Fragen und Antworten zur katholischen Taufe >>>

(Quelle Bild: gottesgeschenk.info / Evangelische Kirche von Westfalen)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella