Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Wie geht der Fleck wieder raus?

Mit Kindern im Haus wird es nie langweilig, aber auch nie wirklich sauber. Das ist normal und meistens unproblematisch, schließlich kann die verschmutzte Wäsche in die Waschmaschine wandern und der Fleck auf den Fliesen einfach weggewischt werden. Nichtsdestotrotz gibt es besonders hartnäckige Flecken, die einfach nicht weggehen wollen. Doch keine Sorge - mit den folgenden Tipps funktioniert's!

Statt den Fleck in Wasser einzuweichen und panisch zu schrubben solle man zunächst Ruhe bewahren. Denn jeder Fleck ist anders und muss entsprechend behandelt werden. Wenn du unüberlegt handelst, ruinierst du im schlimmsten Fall die bekleckerte Hose oder die beschmutzte Wand.

Wer kennt es nicht? Da ist man stolz, dass das Kind so kreativ ist und fröhlich vor sich hin malt, doch wenn man dem kleinen Picasso über die Schultern blickt, fährt einem der Schreck in die Glieder: Als Untergrund hat nämlich nicht nur das Blatt Papier hergehalten, sondern auch die Wand, der Fußboden und die Kleidung.

Farbe aus Textilien entfernen

Ist ein Textil mit Farbe, Färbemittel oder Lack beschmutzt, sollte man dem Fleck grundsätzlich so schnell wie möglich zu Leibe rücken, bevor er eintrocknet.

  • Zunächst solltest du versuchen, die Farbe abzukratzen. Doch Vorsicht! Dabei nicht aus Versehen das Textil beschädigen oder gar den Fleck vergrößern. Je nach Verschmutzungsgrad kannst du versuchen, eine erste Farbschicht mit dem Klebebandtrick zu entfernen. Drück ein Stück Klebeband auf den Fleck und ziehe es im Anschluss ruckartig ab.
    .
  • Im nächsten Schritt wäschst du das Kleidungsstück mit warmem Wasser aus. Dabei solltest du zuerst die Rückseite des Textils bearbeiten. Danach drückst du einen Schwamm mit einer Mischung aus Geschirrspülmittel und Handseife etwa eine Minute lang auf den Fleck und spülst ihn mit warmem Wasser aus.

 

Verfärbungen von der Wand beseitigen


Auch wenn dein Kind die Wand mit der Leinwand verwechselt hat, gibt es Tricks, mit denen du die Farbe entfernen kannst. So gibt es spezielle Schwämme aus Melaminschaum zu kaufen, die mit Luft versetzt sind. Es sind keinerlei weiteren chemischen Mittel nötig, da der Schwamm mithilfe einer physischen Reaktion die beschmutzte Oberfläche ganz fein abschleift. Streiche einfach mit dem Schwamm so lang über den Fleck, bis er verschwunden ist, und wische im Anschluss kurz feucht darüber.

Aber auch mit Natron lassen sich Filzstiftflecken von der Wand entfernen. Einfach den Alleskönner Natron mit Wasser mischen und mit einem in der Mixtur getränkten Tuch die beschmutzte Stelle der Wand vorsichtig abreiben. Zudem ist auch Zahnpasta ein verlässliches Hilfsmittel: einfach ein wenig auf die Verschmutzung auftragen und den Fleck vorsichtig abreiben. Allerdings sollte die Zahnpasta möglichst cremig sein, da sie dann so sanft ist, dass sie die Wand nicht beschädigt.

Lesen Sie weiter:

Wissenswertes zum Waschen von Baby- und Kinderkleidung >>>

Wenn der Teddy schmutzig ist - Kuscheltiere waschen >>>

(Bildrechte: 1 - Adobe Stock / Olga Komarova, 2 - Flickr Baby eating a muffin freestocks.org CC0 1.0 Öffentliche Domäne)

.

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella