Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Ernährung in der Schwangerschaft - Teil 7 der Serie

Vegetarische Ernährung in der Schwangerschaft

Die vegetarische Ernährung stellt während der Schwangerschaft kein Problem dar! Wie alle anderen Schwangere auch müssen die Vegetarierinnen daraus achten genügend Folsäure, Eisen, Jod und Kalzium zu sich zu nehmen. Da Schwangere einen hohen Bedarf an Eisen haben, sollte dieser auf jeden Fall abgedeckt werden.

Kalzium für den Knochenaufbau

Vor, während und nach der Schwangerschaft brauchen Sie rund 1000mg pro Tag, da Ihr Körper einfach nicht mehr als diese Menge aufnehmen kann. Die meisten Frauen bekommen viel zu wenig von diesem wichtigen Mineral. Doch Ihr Baby braucht bei seiner Entwicklung Kalzium, um gesunde Knochen und Zähne, ein starkes Herz, Nerven und Muskeln zu entwickeln. Kalziummangel kann zu einem schwachem Herzrhythmus und Verminderung der Fähigkeit zur Blutgerinnung füheren.

Kalzium befindet sich vor allem in Milchprodukten. Wenn Du Dich vegan ernährst, brauchst Du einen Ausgleich: Viel grünes Gemüse, Trockenfeigen und Sesamsamen sowie Sojaprodukte. Durch Vitamin D wird das Kalzium effizienter vom Körper aufgenommen, deswegen ist es ratsam, Eier und Milchprodukte zu sich zu nehmen.Das Buch - Richtig ernähren in SChwangerschaft und Stillzeit - bestellen

Eisen für die vermehrte Blutmenge

Eisenmangel könnte bei einer vegetarischer Ernährung in der Schwangerschaft zum Problem werden, da der menschliche Körper tierisches Eisen besser aufnehmen kann als pflanzliches. Mit einigen kleinen Tricks kannst du dafür sorgen, dass Deine Eisenzufuhr ausreichend ist:

  • Eisenhaltige und Vitamin-C haltige Lebensmittel kombinieren, damit der Körper das Eisen besser aufnehmen kann: Zitronensaft im Salatdressing oder Orangensaft zu Erbsensuppe. Roibusch-Tee enthält sowohl Eisen als auch Vitamin C.
  • Trockenobst naschen
    .

Unser Buchtipp: Richtig ernähren in Schwangerschaft und Stillzeit - Die richtige Lebensmittelauswahl spielt eine wesentliche Rolle im Leben der Schwangeren, der stillenden Mutter und des Babys. Denn hier geht es nicht mehr nur ums eigene Wohlbefinden, sondern um die Grundlagen einer gesunden und vielseitigen Ernährung für beide. Rund 100 einfache und unkomplizierte Rezepte mit farbigen Abbildungen. Preis: 15,95 Euro (D).

Jod für den Stoffwechsel

Wenn Du keinen Fisch ist, solltest Du mit Jodsalz würzen um einem Jodmangel entgegen zu wirken. Von einer komplett veganen Ernährung wird eher abgeraten wegen des zu großen Risikos einer Mangelernährung und somit einer Mangelversorgung des ungeborenen Kindes. Veganerinnen sollten zu Beginn der Schwangerschaft ihre Ernährung unbedingt mit ihrem Gynäkologen besprechen.

Wunschfee-Tipp: Dein Arzt oder Deine Hebamme können Dir beim Erstellen eines Planes zur Ernährung in der Schwangerschaft helfen, der auf Deine Bedürfnisse abgestimmt ist. Sie können auch beurteilen, ob Du Nahrungsergänzungsmittel oder Vitamine benötigst – nimm sie nicht zu Dir, ohne vorherige Absprache mit der Geburtshelferin oder dem Arzt. Details zur abwechslungsreichen Ernährung in der Schwangerschaft findest Du in Teil 2 des Ernährungsspecials auf den Wunschfee-Club-Seiten.

Hier geht es zum Teil 8 der Serie.

Lesen Sie weiter:

Schwangerschaft: Darf's ein bisschen mehr sein? >>>

Tipps für die Ernährung in der Stillzeit >>>

(Quelle Bild: istockphoto)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella