Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Mehr Schlafplatz für gestresste Eltern

Werdende und junge Eltern stellen sich oft die Frage, wo ihr Kind denn nun schlafen soll. Hierfür gibt es viele unterschiedliche Lösungen, aber keine ist perfekt.

Fakt ist, dass die Kinder in vielen Kulturen häufig im Bett der Eltern schlafen. Das kann jedoch auf Dauer und vor allem, wenn die Kinder größer sind und kuscheln kommen, bei den Eltern zu Problemen führen.

Der Grund hierfür liegt in unseren Betten. Für die Paare, die keinen Nachwuchs haben, würde ein Bett mit Maßen zwischen 140 x 200 und 160 x 200 völlig ausreichend. Doch wenn man ein Kind bekommt, ist ein größeres Bett für die Eltern zu empfehlen.

Bei der Anschaffung vom neuen Bett sollte man auf jeden Fall auf Maße achten, die mindestens 180 x 200 sein sollen, im Idealfall einen Bettkasten besitzen und natürlich schön aussehen. Ein Designer Bett wäre für den Zweck perfekt.

Die Nähe und ihre Folgen

Das gemeinsame Schlafen bzw. die körperliche Nähe von Kindern zu ihren Eltern hat laut einigen Studien auch Auswirkungen auf die spätere Entwicklung des Kindes, denn durch diese Nähe wird die kognitive Intelligenz des Kindes verbessert. Zudem belegen diese Studien auch, dass Kinder, die bei ihren Eltern im Bett schlafen, stress-resistenter sind und auch in Bindungen und Beziehungen deutlich im Vorteil sind. Viele Gründe, sich ein Designer Bett zu Gunsten der Kinder anzuschaffen.Das höhenverstellbare Beistellbett von Kinderkraft bestellen

Unser Einkauftipp: Kinderkraft UNO 2in1 Baby-Beistellbett mit Matratze - Das Zusatzbett UNO ist die perfekte Lösung für diejenigen, die den Komfort schätzen, direkt neben seinem Sprössling zu sein, sowie jeden Moment, der extrem wertvollen Entwicklung zu beobachten. Dank der 5-stufigen Höheneinstellung, können Sie es anzupassen an niedrige und hohe Betten. Preis: ca. 120 Euro.

Von den Kulturen lernen

Der innige Kontakt zu den Kindern ist vielen Kulturen stark geprägt. In unseren Gefilden und Kulturkreisen haben wir dieses Verhalten von den sogenannten Urkulturen übernommen, vor allen beim Umgang mit Neugeborenen hat sich dieses Verhalten sehr stark etabliert. Nach der Geburt werden die Kinder oft direkt an die Eltern übergeben und verbleiben bei diesen im Zimmer. Der körperliche Kontakt ist hier sehr wichtig.

Auch zu Hause sollte man diesen Kontakt weiter so oft wie möglich suchen. Die Kinder im elterlichen Bett schlafen zu lassen ist dabei die sinnvolle und konsequente Schlussfolgerung. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Aspekt, die Kinder im Bett der Eltern schlafen zu lassen, ist die Tatsache, dass die stillende Mutter liegen bleiben kann und somit wesentlich mehr Ruhe zum Stillen des Kindes hat.

Das Beistellbett aus Erlenholz von FabiMax bestellenNachteile - Auswirkungen auf das Sozialleben

So vorteilhaft es auch sein mag, dass Kinder bei den Eltern schlafen, kann dies auch zu ernsten Problemen führen. So können unter anderem die Beziehung der Eltern und auch deren Schlafrhythmus darunter stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Das bedeutet ein erhöhtes Stresspotenzial für die Eltern. Und gestresste Eltern sind für das Kind nicht gerade der Idealfall. Des Weiteren können die Eltern gerade Neugeborene durch unbedachte und nicht beabsichtigte Bewegungen verletzen. Dieser Gefahr kann man jedoch mit einem Bett, das größer ist als ein herkömmliches Bett, deutlich entgegenwirken.

Unser Einkauftipp: FabiMax 2387 Beistellbett Basic inklusiv Matratze Comfort und Nest Amelie - Das Modell BASIC ist hervorragend als reines Beistellbett zur permanenten Verwendung am Elternbett geeignet. Das Beistellbett ist aus massivem Erlenholz gefertigt, die Oberfläche ist unbehandelt. Es hat einen STUFENLOS höhenverstellbaren Lattenrost von 27 bis 52 cm Höhe und einen spaltloser Übergang von Beistellbett zur Elternbettmatratze. Preis: ca.

Fazit

Welche Entscheidung und Vorgehensweise die richtige ist, lässt sich nicht grundsätzlich bestimmen. Diese hängt von vielen unterschiedlichen und auch teilweise nicht änderbaren Faktoren wie beispielsweise dem Beruf der Eltern, dem Biorhythmus von Eltern und Kind sowie den räumlichen Gegebenheiten ab. Die Frage muss letztendlich jedes Elternpaar für sich individuell beantworten. Eine Ideallösung gibt es hierbei nicht. Ein großes Bett jedoch kann sehr wohl bei der Entscheidung mithelfen.

Lesen Sie weiter:

Das Reisebett - bequem Schlafen wie Zuhause >>>

Von der Wiege bis zum Gitterbett – Kleine Bettlektüre >>>

(Quelle Bild: © drubig-photo - Fotolia, amazon.de)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella