Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Einladungskarten für die Taufe online gestalten

Das Gestalten und Verschicken der Einladungskarten gehört zu den ersten Schritten der Taufvorbereitung. Schon hier stoßen viele Eltern an ihre Grenzen: Wie gestaltet man die Karte möglichst ansprechend und welcher Text gehört hinein? Antworten findet man wie so oft im Internet.

Online-Editor ermöglicht individuelle Anpassung der Vorlagen

Dort ist es nämlich möglich, individuelle Einladungskarten für die Taufe zu gestalten. Anbieter wie feinekarten.com ersparen den Eltern des Täuflings einige schwere Entscheidungen, indem sie Vorlagen für Einladungskarten bereitstellen, welche in späteren Schritten an die eigenen Wünsche angepasst werden können.

Über den Online-Editor lassen sich dabei Details wie das Farbschema der Karte, Schriftarten und Schriftgröße sowie nicht zuletzt die in der Einladung enthaltenen Texte individualisieren. Die meisten Vorlagen bieten sogar Platz für ein Foto des Täuflings – hier sind es lediglich Format, Auflösung und Qualität, die bei der letztendlichen Auswahl der Aufnahme beachten werden müssen.Die Einladungskarten zur Taufe (12 Stück) bestellen

Wie viele Einladungskarten geordert werden, wird durch die Anzahl der Gäste bestimmt, wobei die Mengenabgabe bei den Online-Anbietern zumeist in 5er und 10er Schritten erfolgt. Bei Bedarf können neben den eigentlichen Einladungskarten auch passende Kuverts sowie Einlegeblätter mitbestellt werden. Somit können die Eltern des Täuflings sichergehen, dass die Karten später auch tatsächlich in die Briefumschläge passen.

Unser Einkauftipp: Einladungskarten zur Taufe für Junge & Mädchen im Set - 12 Klappkarten - hr kleiner Schatz soll bald getauft werden und Sie brauchen noch Einladungskarten zur Taufe? Zu diesem besonderen Ereignis lädt man mit besonderen Taufkarten ein. Preis: ca. 18 Euro.

Das Wichtigste: der Einladungstext

Auch wenn die Texte in den Einladungskarten bereits als Muster hinterlegt sind: Ein Text mit persönlicher Note ist immer ansprechender. Nutzen Sie daher bei der Gestaltung die Chance, nicht nur genaue Angaben wie den Namen des Täuflings sowie die Eckdaten zur Taufe auszutauschen, sondern den Text mit eigenen Ideen zu ergänzen oder gar einen ganz eigenen Text zu verfassen.

Wenn Sie sich hierbei auf Ihr Gefühl verlassen, können Sie gar nichts falsch machen, zumal es keine allgemeinen Vorgaben dazu gibt, wie ein Einladungstext zur Taufe auszusehen hat. Da die Taufe eine religiöse Zeremonie darstellt, halten wir es für passend, wenn bereits die Einladung mit einem ausgewählten Taufspruch aus der Bibel versehen wird. Ein Muss ist ein Taufspruch mit religiösem Bezug allerdings nicht. So wählen viele Eltern stattdessen Sprüche und Weisheiten von bedeutenden Persönlichkeiten. In diesem Beitrag haben wir zum Beispiel einige Ideen für Taufsprüche gesammelt.

Lesen Sie weiter:

Die Taufe richtig vorbereiten >>>

Die schönsten Sprüche zur Taufe >>>

(Bild: © Comstock Images/Stockbyte/Thinkstock)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella