Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Trailerbike oder Transportrad?

Welches Gefährt ist das Beste?

Trailerbike und Transportrad eignen sich bestens, um täglich zwischen Haus, Kindergarten, Arbeitsstelle, Einkauf und Spielplatz zu pendeln. Welche Lösung für eine Familie passt, hängt von Unterstellmöglichkeiten, Alter und Anzahl der Kinder, den alltäglichen Wegen und vom Budget ab.

Trailerbikes

Kinder ab vier Jahren möchten oft schon selbst fahren, da sind Trailerbikes ein Kompromiss. Die Nachziehräder ohne Vorderrad hängen am Elternrad, so dass Kinder zwar selbst treten, aber nicht im Straßenverkehr entscheiden müssen. Eine sinnvolle Alternative – ohne zusätzliches Nachziehrad – ist ein Kupplungssystem wie die Follow me-Kupplung. Sie nimmt das schon vorhandene Kinderrad auf.Das Trailerbike WeeRide Kids Co Pilot Tagalong bestellen

Es gibt verschiedene Lösungen: Einerseits mit einer Spannvorrichtung, um ein handelsübliches Kinderrad am Rad der Eltern zu befestigen. Andererseits spezielle Trailerbikes für Kinder, ohne Gabel und Vorderrad, die permanent mit der Zugmaschine verbunden sind.

Unser Kauftipp: WeeRide Kids Co Pilot Tagalong Trailer Bike - Einfach zu montieren, direkt unter dem Sattel des Erwachsenen. Die amerikanischen Weehoo-Trailer gibt es ein einfachen und in luxuriösen Sessel-Varianten. In Deutschland noch relativ unbekannt, in Amerika schon der Renner. Preis: ca. 145 Euro.

Das Transportfahrrad Voozer 7 Gang Croissant bestellenKinder-Transportfahrrad

Ob als einspuriges Lastenrad oder als Dreirad: Kindertransporträder gehören zum alltäglichen Stadtbild immer mehr dazu. Für Familien lohnt sich die Anschaffung eines Transportrads oft. Neben der Möglichkeit, die Kinder zu befördern, bieten sie eine Menge Stauraum, so dass der tägliche Nahverkehr praktisch ohne andere Verkehrsmittel auskommt.

Hinsichtlich Sicherheit sind Kindertransportfahrräder besser, doch ist meist die Anschaffung teurer und es bleibt ein spezielles Fahrrad für eine begrenzte Zeit. Doch wer auf die eingeschränkte Flexibilität verzichten kann und für so ein Transportfahrrad auch nach den Kids noch Verwendung findet, eine gute Alternative.

Unser Kauftipp: Transportrad Voozer 7 Gang Croissant - Old School auf der Straßé mit viel Platz für die Kids und das Gepäck. Gibt es auch eletrisch und anderen Größenvarianten. Preis: ca. 1500 Euro.

Zahlreiche Tipps rund um die Familienmobilität mit dem Rad gibt es beim ADFC.

(Quelle Text: adfc.de/Bild: adfc.de, winora.de/pd-f.de, r-m.de/pd-f.de)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella