Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Sichere Beleuchtung im Kinderzimmer

Messer, Gabel, Schere, Licht, sind für kleine Kinder nicht

Für sehr lange Zeit war die Sonne die einzige Lichtquelle der Menschen. Bis vor ca., 300.000 Jahren der prähistorische Mensch das Feuer als Wärme- und Lichtquelle entdeckte. Lagerfeuer – und später Kienspäne, Öllampen – brachten Licht und Leben in von den Menschen bewohnten Höhlen, in die nie ein Sonnenstrahl gelangte. Auch die großartigen Zeichnungen in der Höhle von Altamira können nur bei künstlicher Beleuchtung entstanden sein  – vor ca. 15.000 Jahren.

Unser elektrisches Licht bringt nun heute nicht nur Beleuchtung in jedes Haus, sondern auch Gefahren mit sich, die zum Beispiel bei der lichttechnischen Ausstattung des Kinderzimmers Beachtung finden sollten. Denn "das Licht" ist schon für das Baby und Kleinkind eine faszinierende Erscheinung, die gern einmal mit den kleinen Kinderhänden untersucht werden will.

Unser Einkauftipp: Hama "Bernstein" LED Nachtlicht für Kinderzimmer und Schlafzimmer - Sanftes Licht hilft nicht nur Kindern beim Einschlafen. Auch viele Erwachsene lassen sich gerne von Schlummerlicht in den Schlaf begleiten. Das Nachtlicht ist also ein treuer Begleiter, der Ihnen jahrelang den Weg durch die dunkle Wohnung weist. Und das bei einem Verbrauch von gerade mal 0,2 W. Preis: ca. 10 Euro.

Gute und sichere Beleuchtung im KinderzimmerDas Nachtlicht für das Kinderzimmer von HAMA bestellen

Der Ansprechpartner für Beleuchtungsfragen "licht.de", (ehemals unter dem Namen "Fördergemeinschaft Gutes Licht" gegründet) gibt wichtige Ratschläge rund ums Licht im Kinderzimmer:

  • Vorsicht bei Beleuchtung des Spielbereichs mit Strahlern: Blendung und starke Schattigkeit vermeiden.
  • Fehlerstrom-Schutzschalter (FI-Schutzschalter) installieren lassen, besonders in Steckdosen. Steckdosen mit integrierter Sicherung sind für Kinderzimmer besonders zu empfehlen.
  • Bei kleineren Kindern auf unzerbrechliches Leuchtenmaterial achten (kein Glas).
  • Seil-/Stangensysteme regelmäßig auf feste Verbindungen hin kontrollieren (Brandgefahr!). Am besten Sicherheitstransformatoren verwenden.
  • Bei Halogenlampen ausreichende (vorgeschriebene) Abstände zu brennbaren Materialien beachten (Brandgefahr!).
  • Auch Kinder lieben Lichtkomfort. Deshalb immer Lichtfarbe warmweiß bei Leuchtstofflampen und sehr gute Farbwiedergabeeigenschaften (Farbwiedergabe-Index Ra ≥ 90) wählen.
  • Vorsicht bei Kindern im Krabbelalter: Keine zusätzlichen Leuchten in Reichweite von Kinderhänden. Das gilt insbesondere für Figuren-Leuchten: Obwohl mit Lampen geringer Leistung bestückt, arbeiten sie mit Netzspannung 230 Volt! Die Kleinen müssen lernen, dass Lampen bei der Lichterzeugung heiß werden.

Lesen Sie weiter:

Licht aus, Spot an! – Tipps zum Einschlafen mit Beleuchtung >>>

Das richtige Licht für die Kleinen und Kleinsten >>>

(Quelle Text/Bild: licht.de)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella