Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Einschlafhilfen fürs Baby

Ab ungefähr dem sechsten Monat kann ein Baby dem Tag-/Nachtzyklus folgen und die Tageszeiten einigermaßen unterscheiden. Nun liegt es an uns es an regelmäßige Schlafenszeiten zu gewöhnen. Mehrheitlich geht das auch problemlos. Doch einige unserer Kleinen wollen einfach nicht einschlafen, wenn die Zeit dazu gekommen ist.

Hilfsmittel technischer oder medizinischer Natur wollen wir jedoch erst dann anwenden, wenn gar nichts mehr geht. Meist sind es ganz natürliche Maßnahmen, die es uns erlauben sollten das Einschlafen unterstützen - und, die manchmal nur von unserer eigenen Disziplin abhängen:

Baby-Rituale zum Einschlafen

Jeden Abend das selbe Ritual, eine Methode, die es dem baby erlaubt den Bezug zum Schlafen zu erkennen. Zum Beispiel: Machen Sie einen kleinen Abendspaziergang, baden Sie das Kind, singen Sie das Gute-Nacht-Lied und setzen die Spieluhr in Betrieb. Wichtig, nicht zu kompliziert und immer dieselbe Reihenfolge.Die Esel-Emmi-Spieluhr von Sterntaler kaufen

Unser Einkauftipp: Sterntaler 61344 - Esel Emmi Spieluhr M - mit welchselbarem Spielwerk - Wenn Esel Emmi sein "Gute-Nacht-Lied" spielt werden die meisten Babys ganz ruhig. Preis: ca. 18 Euro.

Dunkles Baby-Schlafzimmern

Das Erlernen des Tag-Nacht-Rhythmus wird von Ihrem Baby visuell wahrgenommen. Dunkelheit bedeutet Schlafenszeit, also dunkeln Sie das Babyzimmer ab, wenn es draußen noch hell ist und halten Sie feste Schlafzeiten ein, damit es Orientierung und Sicherheit in seinen Tagesablauf bekommt!

Am Finger saugen

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella