Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Schwangerschaft, Geburt und Haarausfall

Haarausfall - Wenn die Hormone verrückt spielen

Nach der Geburt ihres Babys oder manchmal schon während der Schwangerschaft klagen viele Mütter über Haarausfall. Dieses Phänomen tritt auch in den Wechseljahren oder nach dem Absetzen der Anti-Baby-Pille auf. Auch bei Erkrankungen der Schilddrüse kann es zu vermehrten Haarausfall kommen.

In den meisten Fällen handelt es sich dabei um eine hormonell bedingte und oft nur temporäre Erkrankung. Die Hormone haben im menschlichen Körper eine Vielzahl von Aufgaben zu erfüllen. So wird sowohl die Teilungsaktivität der Haarfollikel als auch die zeitliche Dauer des Haarzyklus durch die Hormone beeinflusst.  

Bereits leichte Veränderungen im Hormonspiegel können zu vermehrten Haarausfall führen. So steigt in der Schwangerschaft der Östrogenspiegel im Körper der werdenden Mutter deutlich an und es kommt zu einem verstärktem Haarwuchs. Nach der Entbindung fällt der Hormonspiegel wieder auf das Basisniveau, der Haarwuchs legt eine Ruhephase ein und nach 10 bis 15 Wochen fallen diese Haare vermehrt aus.

Haarausfall beim Absetzen der PillePHYTO PHYTOCYANE Ampullen gegen Haarausfall FRAUEN 12x7,5ml bestellen

Das Absetzen der Anti-Baby-Pille führt ebenfalls zu einer Änderung des Hormonspiegels, dessen plötzliche Änderung auch hier Ursache für vermehrten Haarausfall ist. Doch im Normalfall regeneriert sich der Haarwuchs nach mehreren Wochen ohne Therapie.

Die Wechseljahre führen zu zu einer Reduzierung der Produktion von Geschlechtshormonen und die relative Menge der männlichen Sexualhormone steigt an. Auch dies bewirkt natürlich eine Verschiebung des Hormonspiegels.

Haarausfalls mit diesen Ursachen ist oft verbunden mit einer oft auftretenden Verspannung der Kopfhautmuskulatur. Dadurch wird die Durchblutung des oberen Bereiches der Kopfhaut oft stark eingeschränkt. Der damit verursachte Blut- und Sauerstoffmangel bewirkt eine Vermehrung der männlichen androgenen (androgenen) Hormone, die sich in den Haarwurzeln ansammeln und eine Verhornung und Degeneration verursachen.

Wichtig ist die genaue Ursache für den so genannten Spannungshaarausfall (Alopecia Contentionalis) zu diagnostizieren. Der Facharzt nutzt dazu eine ElektroMyoGraphie-Messung (EMG)) und kann dann eine zielgerichtet Therapie einleiten.

Unser Tipp: PHYTO PHYTOCYANE Ampullen gegen Haarausfall FRAUEN 12x7,5mlPhytocane Anti Haarausfall Kur wurde speziell zur Bekämpfung von Haarausfall bei Frauen entwickelt. Die Kur ist einerseits eine kräftigende, wachstumsfördernde Anti-Haarausfall Behandlung und andererseits eine pflegende Kur für die Schönheit der Haare. Preis: ca. 41 Euro.

Lesen Sie weiter:

Schmerztabletten in der Schwangerschaft >>>

Schwangerschaft - Probleme mit den Zähnen >>>

(Quelle Bild: Istockphoto)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella