Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Die eigene Kindheit aufleben lassen

Zwar sollten Kinder nicht den ganzen Tag Fernsehen schauen, aber viele werdende Eltern freuen sich darauf ihre eigene Kindheit mit Sohn oder Tochter wieder aufleben zu lassen. So ist es toll, altes Spielzeug hervorzukramen, mit Barbies und Lego zu spielen und Fantasiegeschichten zu erfinden. Auch die Kinderfilme und -serien, die sie als Kinder abgöttisch geliebt und mindestens 20 Mal gesehen haben, wollen Eltern mit ihren Kindern teilen.

Kinderserien und -filme gemeinsam anschauen

Wer erinnert sich nicht gern an seine liebsten Kinderfilme: Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberger oder auch die Klassiker von Disney. Diese zusammen mit den eigenen Kindern noch einmal zu erleben, ist ein ganz besonderes Erlebnis: 

       
  • Die Hexe und der Zauberer
  •    
  • Bärenbrüder
  •    
  • Das Dschungelbuch
  •    
  • Aladdin
  •    
  • Das Dschungelbuch


Für kleinere Kinder sind Filme allerdings noch deutlich zu lang, sie können die filmische Inszenierung nicht von der Wirklichkeit unterscheiden. So sollten Kinder unter 3 Jahren maximal 20 Minuten am Tag Fernsehen schauen. Kinder bis sechs Jahre dürfen sich bis zu 30 Minuten täglich vor dem Fernseher vergnügen, im Grundschulalter ist dann etwa eine Stunde abtauchen okay und erst mit 10 Jahren können es ruhig einmal 90 Minuten am Stück sein. 
So bieten sich Kinderserien mit einer Laufzeit von 20 bis 30 Minuten eher für kleinere Kids an. Aber auch hier gibt es einige tolle Klassiker und auch Neueres zu entdecken:

       
  • Janosh’s Traumstube  
  •    
  • Alfred J. Kwak
  •    
  • Käpt’n Blaubär
  •    
  • Babar der Elefant
  •    
  • Peterson und Findus
  •    
  • Die Glücksbärchis


Eine gute Möglichkeit verschiedene  Kinderserien auszuprobieren, ohne an bestimmte Fernsehzeiten gebunden zu sein oder verschiedene DVDs kaufen zu müssen, ist die Nutzung der derzeit so beliebten Streaming-Dienste: Bei WATCHEVER können für einen bestimmten monatlichen Betrag so viele Filme und Episoden geschaut werden wie gewünscht. Sowohl Kinder als auch Erwachsene finden hier spannendes zum Entspannen. Mit einem Abo kann der Service zudem gleich auf drei verschiedenen Geräten genutzt werden. So ist es kein Problem die Kinderserie am Nachmittag auf dem iPad zu schauen und am Abend mit dem Partner den spannenden Blockbuster auf dem AppleTV mit großem Bildschirm. Auch lassen sich Serien und Filme nicht nur online schauen. Diese können zeitweise heruntergeladen und so auch offline beispielsweise auf langen Autofahrten geschaut werden. 
Wichtig ist es allerdings, die Kinder selbst bei Serien, die für sie gemacht sind, nicht alleine vor dem Fernseher sitzen zu lassen. Denn Kinder müssen die Gelegenheit bekommen, sich über das Gesehene auszutauschen und Fragen zu stellen. Zudem ist es natürlich wichtig, Kindern neben dem Fernseher genügend andere Spielangebote zu machen. Erwiesenermaßen werden Kinder schneller übergewichtig, wenn sie zu viel Zeit vor dem Fernseher verbringen. Wichtig ist, dass sie sich ausreichend bewegen und lernen auch ohne vorgefertigtes Spielzeug, Spielideen zu entwickeln und sich zu beschäftigen. So werden Kreativität und der Bewegungsapparat zeitgleich gefördert. 
Bildquellenangabe: Rainer Sturm  / pixelio.de

 

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella