Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Auch die Ordnung im Kinderzimmer will gelernt sein

Das Chaos im Kinderzimmer

Bei vielen Familien mit kleinen Kindern ist das pure Chaos an der Tagesordnung. Blitzschnell schaffen es die wilden Rabauken in ihrem gerade erst ordentlich aufgeräumtem Kinderzimmer Unordnung zu verbreiten. Dabei ist es ganz normal, dass Kinder von sich aus erst einmal unordentlich sind.

Wie man richtig aufräumt und diese Ordnung dann auch beibehält, müssen sie erst erlernen. Auch ohne tägliche Aufforderungen und Streit können Sie Ihrem Kind von Anfang an dabei helfen, einen ausgeglichenen Ordnungssinn zu entwickeln.

Das Aufräumen im Kinderzimmer stellt für viele Eltern einen täglichen Machtkampf dar. Das Bild, das sich vielleicht auch Ihnen tagtäglich darbietet ist das Chaos pur: vor lauter herumfliegenden Spielzeugen, verirrten Kleidungsstücken, achtlos in die Ecke geworfenen Schulmaterialien und manchmal sogar verklebten Essensresten, gleicht das eigentlich liebevoll eingerichtete Kinderzimmer einem Bombenanschlag!

Mehrfache Aufforderungen und öfters auch streitige Auseinandersetzungen führen dabei selten zum gewünschten Ergebnis. Eltern, die selber das Aufräumen übernehmen, tun ihren Kindern dabei in der Regel aber auch keinen Gefallen. Drohungen, Bestrafungen oder Belohnung sind generell nicht fördernd. Die Konsequenzen eines unaufgeräumten Schreibtisches haben so beispielsweise ihre eigene natürliche Folge: gebastelt werden kann hier nicht mehr!

Andererseits können Kinder sich an einem aufgeräumten Zimmer ebenso erfreuen, wie Erwachsene. Nicht zu unterschätzen ist der Vorbildcharakter, den Sie selber innehaben. Der Rest der Wohnung sollte so ordentlich sein, wie Sie es auch von dem Kinderzimmer erwarten. Mit einem natürlichen Ordnungssinn werden Kinder nicht geboren. Vielmehr müssen sie die Fähigkeiten rund um das Aufräumen und Ordnung halten schrittweise erlernen.Das Spielzeugregal mit Stoffboxen von Kesper bestellen

Dabei sollten Sie Ihr Kind in jedem seiner Entwicklungsstufen optimal unterstützen. Wer von Anfang an mit gutem Willen seinem Kind zur Seite steht, erspart sich im besten Fall jahrelangen tägliche Auseinandersetzungen!

Unser Einkauftipp: Kesper 17725 Kinder Dino-Aufbewahrungsregal 9 Textilschubladen - Kinder-Aufbewahrungsregal mit 9 Stoffboxen, farbig lackiert und bedruckt, Dino-Motiv - Maße: 66 x 30 cm, Höhe: 59,5 cm, einpraktisches und schönes Möbelstück für jedes Kinderzimmer. Preis: ca. 32 Euro.

Verstauraum für Spielzeug und Co.

Das Kleinkindalter ist die entscheidende Entwicklungsstufe, in der Sie Ihrem Kind vermitteln können, dass Ordnung Spaß machen kann. Nach dem gemeinsamen Spielen mit den Bauklötzen, sortieren Sie doch einfach zusammen mit ihrem Kind diese nach Größe oder Farbe in die Spielkiste ein. Für Ihren Nachwuchs ist diese Übung nichts anderes als ein lustiges Puzzlespiel.

Für jedes Spielzeug sollte es einen festgelegten Verstauraum geben. Fotos und später Beschriftungen, sowie das Nennen des Gegenstandes und seinen Verstauraum beim Aufräumen, können dabei hilfreich sein. Bei etlichen Onlineshops können Sie Regalsysteme nach Raumbedarf online planen. Regalraum bietet dazu praktische Aufbewahrungsboxen in verschiedenen Farben, wo man alles Mögliche verschwinden lassen kann.

Ab dem Schulalter können Sie das Aufräumen Ihrem Kind ruhig schon einmal selber überlassen. Aber mit zu großer Unordnung sind die Kinder immer noch überfordert! Treffen Sie möglichst viele Absprachen mit Ihrem Kind bzgl. der Häufigkeit und Gründlichkeit beim Aufräumen. Lassen Sie Ihr Kind dabei ruhig ein eigenes Ordnungssystem entwickeln, schließlich muss es selber in seinem Zimmer zurechtkommen. In der Pubertät erlebt der Ordnungssinn eines Kindes oft einen heftigen Rückschritt. Abgrenzung und Rebellion führen fast immer zu viel Unordnung.

Eltern sollten hier vor allem Ruhe bewahren. Vertrauen Sie darauf, dass ihr Kind von dem Chaos mit der Zeit selber genervt sein und sich an seine ursprüngliche Erziehung in Sachen Ordnung und Sauberkeit wieder erinnern wird. Damit die eigene Persönlichkeit Ihres Kindes ausreifen kann, muss es alte Regeln erst einmal über Bord schmeißen um sich selber als eigenständige Person selbst erfinden zu können!

Lesen Sie weiter:

Checkliste: Die richtige Ausstattung im Babyzimmer >>>

Baby gelandet - Sicherheitscheck für die Wohnung >>>

(Quelle Bild: REGALRAUM GmbH, amazon.de)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella