Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Montessori-Padagogik für I-Phone Benutzer

Alte Lernmethode als App "Alphawriter"

Was hat Maria Montessori mit dem I-Phone zu tun? Manches ist stets zeitgemäß...

Eine hundert Jahre alte Lernmethode findet durch auch in der aktuellsten Technologie einen Platz. Entwickelt von einem Team aus Montessori-Pädagogen und Eltern, führt das App "Alphawriter" Kinder auf originelle und inteaktive Weise in das Lernen von Sprache und Buchstaben ein. Buchstaben verstehen – Sprache spielend entwickeln:

Die Erkenntnisse von Maria Montessori, dass sich Kinder die Welt über ihre Sinne erschließen, sind in ein modernes Format umgesetzt. Buchstaben werden anhand von Klängen und Formen gelernt. Die hübschen Illustrationen und die klare sympathische Sprechstimme des App machen auch den Großen Lust, experimentell mitzumachen.

Es gibt Klangkarten, Leselernkarten alles in toller optischer Darstellung. Kinder lernen lesen, schreiben und die phonetisch richtige Aussprache. Die Methoden von Maria Montessori sind nachgewiesenermaßen eine der erfolreichsten Methoden frühkindlichen Lernens.

Die Methode der Maria Montessori

Die Montessorimethode wird oft als eine Philosophie beschrieben, die das Kind und seine Individualität in den Mittelpunkt stellt. Maria Montessori glaubte an den Eigenwert des Kindes. Vergleiche mit traditionellen Standards sind in der Montessoripraxis nicht erwünscht.

Das Leitmotiv der Methode ist die Pflege der natürlichen Freude des Kindes am Lernen. Nach Montessori stellt diese Freude am Lernen einen Kernbestandteil des Wesens eines jeden Kindes dar. Mit Respekt und Achtung unterstützt und angeleitet, führt sie zu einer Entwicklung einer in sich ruhenden und ausgeglichenen Persönlichkeit.

(Quelle Bild: montessorium.com, App-Store)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

AdrianeFritz
AdrianeFritz, 27. März 2011 12:08 Uhr Dem kann ich nur zustimmen!
Janine.Würger
Janine.Würger, 27. März 2011 11:45 Uhr Ich frage mich immer wieder, wer sich so etwas ausdenkt. Hoffe nicht, dass es dafür all zu viele Abnehmer gibt.

@elfi888: Du hast vollkommen recht! Die Spracherziehung sollte nicht auf diesem Weg statt finden...
elfi888
elfi888, 26. März 2011 23:39 Uhr Die erste symbolische Bedeutung bekommen Wörter und Buchstaben bei Kindern in einem Alter ab 9 Monaten!!! Ab 1 Jahr spricht ein Kind 2- 10 Wörter. Dies ist die Phase des frühen Spracherwerbs und ich hoffe nicht, dass diese Kinder schon an einem I-Phone sitzen müssen!!!
Die Montessori- Pädagogik bedient wenn möglich alle Sinneswahrnehmungen und hier erschließt sich die Buchstagenwelt den Kindern nur über den auditiven und den visuellen Sinnesreiz. Maria Montessori wäre sicherlich erschüttert, wenn sie diese Produktentwicklung noch erlebt hätte. Liebe Eltern, bitte tut euren Kindern so etwas nicht an!
Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella