Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Aktuell: Skandal im Kinderzimmer!

Bis zum Alter von sechs Jahren hat ein Kind fast ein Drittel seines Lebens mit Spielen verbracht. Ob im Rollenspiel mit Puppen, beim Ballspielen oder Tauchen im Planschbecken – wenn Kinder spielen, gehört Spielzeug dazu. Doch wissen wir auch, womit sie da spielen?

Der BUND hat neun Kinderprodukte untersuchen lassen. Das Ergebnis: Bis auf eine Ausnahme wurden in allen Produkten gesundheitsschädliche Chemikalien gefunden – darunter Weichmacher, krebserregende polyzyklische aromatische Verbindungen (PAK) oder nervenschädliches Toluol.

Maßnahmen sind erforderlich

Zügige Maßnahmen für mehr Spielzeugsicherheit auf Bund-, Länder- und EU-Ebene fordert der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) als Reaktion auf eine Untersuchung der Stiftung Warentest. Mehr als 80 Prozent der im Oktober 2010 getesteten Spielzeuge waren mit Schadstoffen belastet. Zehn Prozent der Spielzeug-Produkte hätten niemals in Verkehr gebracht werden dürfen, weil sie Kinder einer direkten Gefahr aussetzen.Die unbehandelten Baby-Bausteine CreaBLOCKS bestellen

Dabei begrüßt der vzbv den Antrag der Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und FDP zur Nachbesserung der EU-Spielzeugrichtlinie. In ihrem Antrag fordern die Parteien die Bundesregierung auf, sich in der EU im Rahmen einer Nachbesserung der Spielzeugrichtlinie für eine unabhängige Drittprüfung einzusetzen. Bislang ist eine Erklärung der Hersteller ausreichend, dass ihre Produkte den gesetzlichen Normen entsprechen.

Zudem verlangt der Antrag, die Außenkontrollen und die Marktaufsicht zu verbessern. Stiftung Warentest hatte nämlich ein massives Kontrolldefizit offen gelegt. Wünschenswert ist außerdem, dass sich die Bundesregierung auf EU-Ebene für niedrigere Grenzwerte einsetzt, unter anderem von Schwermetallen wie Blei und zinnorganischen Verbindungen sowie polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK).

Unser Einkauftipp: CreaBLOCKS Holzbausteine Baby-Pack (22 Bauklötze unbehandelt) - Diese Bauklötze sind ebenso wie das dazugehörige Holzkästchen mit Rücksicht auf die Gesundheit Ihres Kindes absolut unbehandelt und können bedenkenlos in den Mund genommen werden. Preis: ca. 29 Euro.

Lesen Sie weiter:

Korxx - Bausteine und Bauklötze aus Kork >>>

Ein Gefühl von Natur - Spielzeug aus Holz >>>

(Quelle Text: themenportal.de / Bild: Istockphoto)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella