Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Warum Bio-Babykleidung?

Auf die Nachvollziehbarkeit der Produktionskette kommt es an

Nach Lebensmittelskandalen und der Berichterstattung darüber achten Menschen weltweit auf die Herkunft von Lebensmitteln, die sie kaufen. Die Vorsilbe „Bio-“ im Deutschen, parallel dazu die Bezeichnung „organic“ im Amerikanischen, sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Supermärkte bieten ein reichhaltiges Angebot dieser Nahrungsmittel an. Das Lachen über sogenannte „Ökos“ ist vielen angesichts von Pferdefleisch in Lasagne (2013), dem Ehec-Erreger (2011) oder dem Dioxinskandal (2010) vergangen.

Es ist sinnvoll, diese Vorsicht auch auf Kleidung auszudehnen – insbesondere bei den Kleinsten in der Gesellschaft, die sich nicht dagegen wehren können: Die Babys-Kleidung, die Giftstoffe enthält oder Allergien hervorruft, sollte von der Haut von Kleinkindern in jedem Falle ferngehalten werden.Den Baby-Langarm-Body in verschiedenen Farben von - Neutral - bestellen

Bei Babykleidung aus dem Discounter kann diese Sicherheit möglicherweise aufgrund des globalisierten Wettbewerbs auf dem Kleidermarkt nicht mehr garantiert werden. Die Wege der Kleidung auf unsere Märkte kann nicht mehr nachvollzogen werden und in vielen Ländern existieren unzureichende Gesetze zur Verarbeitung von Babykleidung. Doch wie können sich Eltern sicher sein, schonende Kleidung für die Kleinsten zu erwerben?

Unser Einkaufstipp: -Neutral- Baby Langarm-Body, 100% Bio-Baumwolle. Fairtrade, Oeko-Tex und Ecolabel zertifiziert - Baby Langarmbody, hergestellt aus 100% Fairtrade Bio-Baumwolle, Zwei Druckknöpfe an der Schulter und drei im Schritt. In drei verschiedenen Farben lieferbar. Preis: ca. 14 Euro.

eg-ökoverordnung-siegel

Auf was Sie zum Schutz Ihrer Kinder achten können

  • Eine Hilfe bieten anerkannte Zertifikate, die die Kontrolle der Herstellung garantieren. Wie bei Lebensmitteln gibt es bei Kleidern die Bezeichnung kbA. Dies bedeutet „aus kontrolliert biologischem Anbau“.
    .
  • Solche Produkte sind häufig durch ein Siegel gekennzeichnet. Es belegt, dass das Kleidungsstück oder Nahrungsmittel die Kriterien der EG-Öko-Verordnung (EG) 834/2007 einhält, was durch staatlich zugelassene Kontrollstellen überwacht wird. Das EU-weit geltende Siegel dieser Verordnung ist sechseckig, grün umrandet und trägt die Aufschrift BiO nach EG-Öko-Verordnung.
  • Anbieter solcher Kleidung machen durch Medien klar, dass sie ökologischen Ansprüchen genügen. Kleider werden dabei generell überwiegend aus Naturfasern gefertigt. Ein bekanntes Beispiel für diese Produktionsmethode ist, dass die Baumwolle ohne Pestizide oder chemische Düngung hergestellt wird und auch bei der Verarbeitung keine umweltschädlichen Verfahren zum Einsatz kommen, etwa bestimmte Färbemethoden. So eignet sich die Kleidung für Allergiker aller Art. Beispiele für weitere zertifizierte Standards sind ökotex 100 oder GOTS (Global Organic Textile Standard).

Die erwähnten Betriebe zeigen zudem durch weitere Zertifikate für Nachhaltigkeit ihre Ausrichtung an. Häufig sind sie auf eine nachhaltige Produktion ausgerichtet. Dies bedeutet, dass sie nicht auf kurzfristige Gewinne setzen, sondern alle Wirkungen der jetzigen Handlungen für zukünftige Generationen im Blick haben, etwa beim schonenden Umgang mit Ressourcen.oekotex-logo

Bekannt als Zertifikat für Nachhaltigkeit ist etwa FAIRTRADE, das auch bei Bio-Kollektionen im Bereich der Babymode eine bedeutende Rolle spielt. Welche Firmen sich dabei

Nachhaltigkeit bedeutet auch, dass die Kleidung auf lange Haltbarkeit ausgelegt ist. Dies kommt Kunden somit auch langfristig billiger. Ist die Herstellung im Ausland, wird dort beispielsweise auf die Einhaltung von Mindestlöhnen und das Verbot von Kinderarbeit geachtet.

Lesen Sie weiter:

Kanz Babymode - wissen was Babys lieben >>>

(Quelle Bild: crestock/Dream79)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella