Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Schick mit Baby – so geht´s

Ein Leben mit Kind ändert so ziemlich alles: Der eigene Tagesablauf wird fortan von den Bedürfnissen des Babys bestimmt, Windeln und Babypuder prägen von nun an das Leben der Neu-Mamas.

Natürlich gibt es erst einmal nichts Schöneres, als das Produkt der eigenen Liebe aufwachsen zu sehen. Doch was ist zu tun, wenn die allererste Euphorie über den Nachwuchs nachlässt und der Alltag Einzug in die eigenen vier Wände und das Kinderzimmer hält? Eines vorweg:

Keine Mama sollte sich dafür schämen, sich trotz ihres Kindes auch um die eigenen Bedürfnisse zu kümmern. Make-Up, Mode und ein Interesse am Wohlbefinden des eigenen Körpers sprechen schließlich für eine gesunde und natürliche Einstellung zum eigenen Selbst. Wie wäre es also mit einem festgelegten Tag, an dem Sie sich ausschließlich um Ihr eigenes Wohl kümmern? Dabei ist es nicht unbedingt wichtig, was Sie unternehmen.

Überlegen Sie sich stattdessen, welchen Bereich Ihres Lebens Sie näher in Augenschein nehmen möchten: Sport jeglicher Art zählte bisher beispielsweise zu Ihrem täglichen Leben? Kein Problem – erkundigen Sie sich doch im örtlichen Fitnessstudio nach passenden Kursen oder erkunden Sie Ihre Umgebung auf dem eigenen Fahrrad. Doch auch Modeinteressierte müssen trotz Zeitmangel und eingeschränkter Bewegungsfreiheit nicht zu kurz kommen:

Schicke Mode etwa gibt es auf www.street-one.de. So kommen auch ehemalige Fashionistas voll und ganz auf ihre Kosten und können für einen Tag im Online-Modehimmel schwelgen. Das stärkt nicht nur das eigene Selbstbewusstsein, sondern letztlich auch die Beziehung zu Ihrem eigenen Körper.      

Ob wandern, in die Sauna gehen oder einen Sprachkurs besuchen – dieser Tag gehört Ihnen!

Mode zählt zweifellos zu einem Interessenfeld vieler Frauen. Schließlich drücken Jeans, Kleider und Schuhe die eigene Persönlichkeit aus und sorgen dafür, dass wir uns sexy, wohl oder sportlich fühlen. Es muss jedoch nicht immer der Besuch der Lieblingsboutique oder des heißgeliebten Onlineshops sein. Manchmal entspricht auch ein Waldspaziergang oder der Besuch eines Sprachkurses den eigenen Bedürfnissen. Eines gilt jedoch universell:

Was auch immer Sie an Ihrem Mama-Tag planen – lassen Sie sich von niemandem dabei stören. Schließlich geht es hierbei nicht nur um die äußere, sondern vor allem auch um die innere Schönheit – und die erreichen Sie nunmal nur durch Ruhe und Ausgeglichenheit. Schlecht fühlen aufgrund Ihrer vermeintlichen „Eigensüchtigkeit“ sollten Sie sich hingegen keinesfalls:

Neun Monate haben Sie Ihren Körper mit einem kleinen Wesen geteilt, das Ihnen nun so vertraut ist wie kein anderer Mensch auf der Welt. Da ist es nur verständlich, dass Sie nun wieder ein Gefühl für Ihre Eigenständigkeit entwickeln müssen, die langfristig auch Ihrem Kind zugutekommen wird. Schämen Sie sich also nicht für Ihren Mama-Tag – genießen Sie ihn! 

(Quelle Bild: Istockphoto/ © TriggerPhoto)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella