Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

iPhone als Babymonitor

BabyTweet - BabyPhone App

Das Baby­phone schafft Frei­hei­ten in All­tag und Urlaub, vor­aus­ge­setzt die eingesetzte Tech­nik hält was sie ver­spricht. Her­kömm­li­che Baby­phone sto­ßen dabei sehr schnell an ihre Gren­zen. Darunter verstehen wir Gren­zen der Reich­weite, der Emp­fangs­qua­li­tät und der so genanten Inter­fe­ren­zen mit ande­ren Babyphones in der Umgebung.

Deshalb ein Grund für uns nach einer zuver­läs­si­ge­ren Alter­na­tive umzu­se­hen: BabyTweet - Gegen­über einem her­kömm­li­chen Baby­phone kennt die iOS-App "BabyT­weet" die genann­ten Nachteile nicht, findet damit deut­lich mehr Ein­satz­mög­lich­kei­ten und bietet mehr Zuverlässigkeit.

Tolle Features der BabyApp

Vielleicht erst einmal befremd­end, eine Text­nach­richt statt eines Anru­fes zu erhal­ten, doch hat diese Tech­nik noch mehr Vorteile:

Die anruf­ba­sierten Baby­phone Apps für das iPhone stel­len beim Wei­nen einen Anruf zu einer fest­ge­leg­ten Num­mer her. Nach einem ein­ma­li­gen Anruf, müs­sen diese Apps wie­der manu­ell akti­viert wer­den. Fatal, wenn die­ser ein­ma­lige Anruf nicht nur von einem Wei­nen aus­ge­löst wer­den, son­dern auch von einem Umge­bungs­ge­räusch oder Niesen.

Nicht so bei BabyTweet, sie über­wacht kon­ti­nu­ier­lich und unein­ge­schränkt den Geräusch­pe­gel. Dabei kön­nen Fehl­alarme von Umge­bungs­ge­räu­sche durch die Ein­stel­lung der Emp­find­lich­keit ver­mie­den werden. Und das Wich­tigste: BabyT­weet reak­ti­viert sich auto­ma­tisch nach jedem Anruf!

Zudem bie­tet BabyT­weet sehr sinn­volle Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten. So kann das Inter­vall der Mit­tei­lun­gen ein­ge­stellt wer­den. Wählt man einen kur­zen Inter­vall, hat man de facto eine ver­schrift­lichte Live-Übertragung. Empfehlenswert ist die Stan­dard­ein­stel­lung von 10 Sekun­den.

Fängt das Baby an zu wei­nen, wer­det ihr kon­ti­nu­ier­lich infor­miert, und - wenn das Baby wieder schläft und auf­hört zu wei­nen, erhal­tet ihr auch noch eine Nachricht. Weitere bemerkenswerte Features sind:

  • BabyT­weet ist auch für das iPad kompatibel.
  • BabyT­weet benö­tigt nur ein iPhone oder ein iPad.
  • BabyT­weet schickt die Nach­rich­ten sys­tem­über­grei­fend auf alle Geräte, die Twit­ter auf­ru­fen kön­nen. Also natür­lich auch Android Smart­pho­nes und alle nde­ren Han­dys mit Webbrowser.
  • BabyT­weet kann somit auch par­al­lel meh­rere Per­so­nen informieren.
  • BabyT­weet pro­to­kol­liert alle Nach­rich­ten intern für euren Überblick.
  • BabyT­weet hilft euch bei der sim­plen Einrichtung.

Unser Urteil: Absolut empfehlenswert und das für 99 Cent.

(Quelle Bilder: )

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella