Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

So werden Sie auf natürliche Weise schneller schwanger

Viele Paare träumen davon, eine Familie zu gründen. Damit dieser Wunsch ein wenig schneller in Erfüllung geht, kann man auf unterschiedliche natürliche Hilfsmittel zurückgreifen, die die Fruchtbarkeit fördern. So kann man auch eine Schwangerschaft etwas besser planen, wobei am Ende immer noch die Natur bestimmt, wann es wirklich klappt. Mit unseren Tipps können Sie jedoch ein wenig nachhelfen.

1. Gesunde Ernährung

Nicht nur für eine geplante Schwangerschaft ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig. Mit bestimmten Lebensmitteln, die hohe Anteile an B-Vitaminen, Vitamin C, Vitamin E, Vitamin A, Eisen und Zink enthalten, können Sie die Fruchtbarkeit steigern. Daher gehören Eier, Paprika, Milchprodukte, rotes Fleisch, Hülsenfrüchte, Nüsse, Brokkoli, Kartoffeln, Weizenkleie, Avocados, Tomaten und Spinat auf den Speiseplan.

2. Auf Nikotin und Alkohol verzichten

Nikotin und Alkohol sind zwar legale Genussmittel, aber nichtsdestotrotz Gifte, die die Zellen schädigen und sich negativ auf die Fruchtbarkeit auswirken. Wenn Sie schwanger werden möchten, dann sollten Sie den Konsum von Zigaretten, Bier, Wein, Cocktails und dergleichen stark einschränken oder am besten ganz einstellen. Damit schalten Sie auch die Gefährdung des Babys aus, wenn Sie schon schwanger sind, es aber selbst noch nicht wissen. Auch mit Kaffee sollten Sie zurückhaltend sein. Mehr als eine Tasse am Tag sollte es nicht sein. Auch Ihr Partner sollte sich mit Genussgiften zurückhalten, denn das beeinträchtigt die Spermienproduktion und -qualität.

3. Den richtigen Zeitpunkt kennen

Um schneller schwanger zu werden, sollten Sie Ihre fruchtbaren Tage kennen. Früher musste man das noch mühsam mit Zettel und Stift ausrechnen, heute können Sie diese Tage rasch online mit dem Eisprungrechner von Doppelherz berechnen lassen. Der Eisprung findet etwa in der Mitte des weiblichen Zyklusses statt und die Eizelle ist nur etwa 24 Stunden fruchtbar. Die Spermien haben dagegen mit etwa 72 Stunden eine längere Lebensdauer, so dass Sie circa 5 Tage lang die Chance haben, schwanger zu werden.

4. Stress vermeiden

Durch Stress kann sich der weibliche Zyklus verschieben oder bei extremer Anspannung auch ganz ausbleiben. Das Stresshormon Adrenalin verhindert die Eizellenreifung. Ein entspannter und ausgeglichener Alltag hilft Ihnen daher, schneller schwanger zu werden. Dazu gehört auch, dass Sie sich nicht selbst mit Ihrem Kinderwunsch unter Druck setzen. Gehen Sie möglichst viel an die frische Luft und bewegen Sie sich moderat. Das baut Stress ab und die Bewegung tut Ihrem Körper gut. Zu viel oder zu anstrengend sollte der Sport jedoch nicht sein, denn das wiederum kann einen negativen Einfluss haben.

5. Folsäure einnehmen

Wenn Sie zusätzliche Folsäure zu sich nehmen, hat das zwar keine direkte Auswirkung auf die Fruchtbarkeit, aber dieses Vitamin ist unverzichtbar für das Baby. Es unterstützt es dabei, sein Neuralrohr zu entwickeln. Folsäure verhindert auf diese Weise einen offenen Rücken (Spina bifida) und sollte vorsorglich eingenommen werden, wenn Sie einen Kinderwunsch haben. Folsäure ist in Lebensmitteln wie Brokkoli, Spinat, Nüssen, Hülsenfrüchten, Lauch, Eiern und Leber enthalten.

6. Mehr Omega-3-Fettsäuren

Spermien und befruchtete Eizellen sind für den weiblichen Körper fremd, denn sie bestehen nicht zu 100% aus dem Zellmaterial der Mutter. Daher besteht die Gefahr, dass Ihre körpereigene Abwehr aktiv wird. Omaga-3-Fettsäuren erhöhen die Toleranz Ihres Körpers und daher steigt die Chance, dass sich das befruchtete Ei einnistet. Konsequenterweise sinkt auch das Risiko einer Frühgeburt.

Omega-3-Fettsäuren sind in verschiedenen Pflanzenölen wie Leinöl, Chiaöl und in geringerem Maß auch in Rapsöl enthalten. Bei Fisch haben atlantischer Lachs und Sardellen einen besonders hohen Gehalt. Die einzig echte leistungsfähige Fischalternative ist EPA und DHA reiches Algenöl.

Lesen Sie weiter:

Kinderwunsch - Der Weg zum Baby >>>

Der Frauenarzt rät: Wenn Sie schwanger werden wollen >>>

(Bildquelle: 1- Fotolia/© Stockwerk-Fotodesign)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella