Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Die homöopatische Hausapotheke für Kinder

Leichte homöopatische Mittel für Kinder

Husten, Schnupfen oder Bauchschmerzen – unser Kind ist plötzlich krank. Bei leichten Beschwerden können durchaus sanfte Mitteln helfen, ohne gleich zum Arzt zu müssen.

Beispielsweise mit Präparaten der Homöopathie. Homöopathische Mittel sind natürlich und enthalten nur kleinste Mengen des Wirkstoffes. Damit sind sie gut für Schwangere, Babys und Kinder geeignet - allergische Reaktionen praktisch ausgeschlossen. Das Buch Homöopathie: Das Basisbuch (GU Ratgeber Gesundheit) gibt Ihnen einen schönen Einblick dazu.

Es gibt in der Homöopathie Präparate, die gut für Kinder geeignet sind. Eine kleine Auswahl ist meist einfach, da es oft eindeutige Symptome gibt, nach denen man entscheiden kann. Möchte man die kindertypische Krankheiten selbst behandeln, so können Sie sich eine kleine "Kinder-Hausapotheke" anzulegen:

Was sollte in die Hausapotheke?praktische Taschenapotheke für Kinder mit 16 bewährten homöopathischen Einzelmitteln

 Hier eine kleine Auswahl von homöopatischen Mitteln, die für Kinder und typische Beschwerden besonders geeignet sind:
- Aconitum napellus - als Erstmittel bei Schmerzen, Erkältungen und grippalen Infekten,
- Belladonna - als klassisches Fiebermittel,
- Ferrum phosphoricum - als Fieber- und Ohrenmittel bei Entzündungen,
- Chamomilla - gegen Zahnungsbeschwerden, Bauch- und anderen Schmerzen,
- Pulsatilla vulgaris - als vielseitiges Mittel bei einem eher zarten Kind bei Erkältungen, Husten und Schnupfen, und
- Apis - bei Insektenstichen, Sonnenbrand und Halsentzündung.

Unser Tipp: Kinder-Taschenapotheke, hochwertige Leder Taschenapotheke - Eine praktische Taschenapotheke für Kinder mit 16 bewährten homöopathischen Einzelmitteln Inhalt: 16 Mittel á 1,2g Globuli in UV-Schutzglas-Röhrchen in einem praktischen Etui mit Strahlen-Abschirmung. Ideal für unterwegs, auf dem Spielplatz und zu Hause.1.Aconitum D62.Allium cepa D63.Apis mellifica D64.Arnica D125.Belladonna D66.Bryonia D67.Chamomilla D128.Cocculus D69.Ferrum phosphoricum D1210.Luffa operculata D611.Lycopodium D612.Mercurius solubilis D1213.Nux vomica D614.Okoubaka D315.Pulsatilla D616.Rhus toxidodendron D12.

Was ist zu beachten?
Behandeln Sie ihr Kind nur bei leichten Beschwerden und eindeutigen Symptomen und beobachten Sie Ihr Kind sehr genau, denn meist kommt mit Befragung alleine nicht weiter. Babys und Kleinkinder können ihren Körper nocht so gut kennen. Sollten es sich um stärkere Beschwerden handeln, zögern Sie nicht, den Arzt aufzusuchen!

Welches Mittel sollten Sie wählen?
Globuli kommen bei Kindern am besten an, denn die kleinen Kügelchen auf Zuckerbasis besitzen einen Geschmack. Sie können auch Tabletten für Kinder gut anwenden. Ihr Kind sollte Tabletten im Mund zergehen lassen und nicht sofort hinunterschlucken. Tropfen enthalten meist Alkohol und sind für Kinder nicht empfehlenswert.

Wie sollte dosiert werden? 
Sind die Beschwerden akut, sollten Sie niedriger Potenzieren und häufiger anwenden, also beispielsweise drei- bis sechsmal am Tag. Sobald sich die Beschwerden nachlassen, wird die Einnahmehäufigkeit reduziert: zweimal am Folgetag und einmal am Tag darauf. Bitte geben Sie homöopathische Mittel nur solange, wie die Beschwerden vorhanden sind.

Wann müssen Sie mit Ihrem Kind zum Arzt?
Die Homöopathie hat Grenzen. Sollten die Symptome binnen 24 Stunden nicht abklingen, sich verstärken oder unklar werden, gehen Sie mit Ihrem Kind zu Arzt. Die Verwendung naturheilkundlicher Präparate darf eine notwendige ärztliche Behandlung nicht verzögern.

Darf das Baby Globuli einnehmen?
Babys können die kleinen Kügelchen einatmen und daran ersticken. Bitte geben Sie Ihrem Kind das Globuli nicht direkt in den Mund! Lösen Sie es in ein wenig lauwarmen, abgekochten Wasser auf und geben Sie die Lösung mit einem Löffel in die Wangentaschen des Babys. Von da wird der Wirkstoff gut in den Blutkreislauf aufgenommen.

Weitergehende Infos erhalten Sie beim Zentralverband homöopatischer Ärzte.

Lesen Sie weiter:

Der richtige Weg zur Anamnese >>>

Homöopathie im Kreuzfeuer der Meinungen >>>

(Quelle Bild: istockphoto)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella