Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Familienausflug nach Hamburg

Tipps für Unternehmungslustige

Kaum eine Stadt ist als Ziel für einen Kurzurlaub bei Familien so beliebt wie Hamburg. Kein Wunder: Die Metropole im Norden hält nicht nur jede Menge Ausflugsziele für Kids aller Altersgruppen bereit, sondern gilt zudem als Musicalhochburg Deutschlands.

Hamburgs Musicals entführen in fremde Welten

Tatsächlich ist ein Musicalbesuch beinahe Pflicht, wenn man mit seinen Kindern zu Gast in der Hansestadt ist. Allen voran Disneys Der König der Löwen begeistert die Jüngsten immer wieder aufs Neue, was zum einen an der emotionalen Story rund um den Löwen Simba und zum anderen an den farbenfrohen Kostümen und den Hits zum Mitsingen wie "Hakuna Matata" liegt. Anders als im Film erleben die Besucher des Musicals all das hautnah; sie sind somit nicht bloß Zuschauer, sondern sie sind mittendrin in der mitreißenden Geschichte.

Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Sie Plätze im Parkett an den Gängen buchen – hier laufen nämlich die Tiere direkt an Ihnen vorbei! Da die entsprechenden Plätze zumeist recht schnell ausgebucht sind, sollten Sie sich nicht darauf verlassen, am Tag des Musicalbesuchs noch die gewünschten Eintrittskarten ergattern zu können. Buchen Sie Ihre Plätze lieber schon mindestens mehrere Wochen im Voraus und suchen Sie online über die Saalplanbuchung die besten Sitze heraus, was zum Beispiel hier bei eventim.de möglich ist.

Der schönste Spielplatz in Hamburg

Übrigens bietet Hamburg im Bereich der Musicals noch weitere Optionen; allen voran ist das neue Musical Aladdin für die kleinen Besucher ebenso geeignet. Das Musical begeistert aber nicht nur die Kids, sondern auch Erwachsene dürften nicht zuletzt aufgrund der witzigen Dialoge auf ihre Kosten kommen – die Kritiker jedenfalls sind begeistert von der Aufführung.

Hafencity: Hier gibt's Hamburgs schönsten Spielplatz!

Ist bereits für den Abend ein großer Ausflug geplant, sollte man den Tag etwas ruhiger angehen lassen und einfach ein wenig durch die Stadt bummeln oder aber Hamburg stilecht bei einer Hafenrundfahrt kennenlernen. Auch ein Abstecher in die Hafencity ist für Familien Pflicht. Aber nicht aufgrund der beeindruckenden Architektur:

Im Herzen der Hafencity gibt es nämlich einen der besten Spielplätze Hamburgs! Auf dem rund 850 qm großen Areal können Kids zum Beispiel auf einem Piratenschiff spielen, und im Sommer sind sogar Experimente mit Wasser möglich. Da der Spielplatz sehr gut besucht ist, empfiehlt sich ein Besuch am Vormittag.

Unser Rat für Familien mit Baby oder Kleinkind

Wer mit einem Kinderwagen oder Buggy in Hamburg unterwegs ist, sollte vorab genau überprüfen, an welchen Bahnhaltestellen Fahrstühle vorhanden sind, denn längst nicht alle Stationen in Hamburg sind barrierefrei. Hilfreich ist hierbei die App Babyplaces, welche auf ihrer eigenen Homepage im Übrigen eine weitere Anlaufstelle für Familien mit kleinen Kindern vorstellt, und zwar Das Kindercafé im Stadtteil Ottensen.

Dort können Mama und Papa bei Kaffee, Kuchen und anderen Leckereien etwas abschalten, während die Kinder mit anderen kleinen Gästen spielen. Die Gratis-Anwendung stellt kinderfreundliche Orte in Hamburg (und übrigens auch im Rest Deutschlands!) vor und hält zudem Informationen zur Barrierefreiheit im Nahverkehr oder aber zu Kinderärzten bereit.

(Quelle Bilder: Bild 1: ©istock.com/mh-fotos / Bild 2: ©istock.com/mh-fotos)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella