Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Familienausflug, aber richtig

Mit der ganzen Familie auf Tour zu gehen, zählt zweifellos zu den Highlights des Zusammenlebens mit Kindern. Doch wer Kinder hat, der weiß, dass gerade solche Ausflüge einiger Planung bedürfen, um tatsächlich ein Erfolg zu werden.

Entspannte Wochenendausflüge und Kurztrips in nahegelegene Parks oder Tiergärten sind mit Kindern eben wie ein kleines Projekt zu betrachten, bei dessen Umsetzung es an nichts fehlen darf. Eltern, die sich hier wenigstens im Kopf eine kleine Checkliste zurechtlegen, sind oft entspannter.

Jeder hat, was er braucht

Wenn die Familie unterwegs ist, so reist eine ganze Reihe verschiedenster Bedürfnisse mit. Je nach Alter der Kinder reichen diese von nasser Hose über Gläschenhunger bis hin zu Durst oder aufgeschürften Knien. Mama und Papa sollten also stets eine gut gepackte Tasche dabei haben, die jedem Ausflugsteilnehmer gerecht werden kann. Mindestausstattung sollte stets Verpflegung für alle sein, denn nichts geht mehr an die Nerven als hungrige oder durstige Kinder, wenn der Tag eigentlich gerade erst angefangen hat. Ganz zu Schweigen davon, dass Essen und Trinken unterwegs durchaus teuer werden können.

Zudem gibt es kleine Notfallsets zu kaufen, in denen sowohl Pflaster als auch Einmal-Coolpacks oder Panthenolsalbe Platz finden. Diese Sets sind in der Apotheke nicht sonderlich teuer, können dafür aber ganze Tage retten. Um auch das letzte Risiko eingrenzen zu können, sollten Eltern außerdem immer Wechselbekleidung dabei haben. Mindestens eine Garnitur für kleine Eisesser, Colatrinker oder auch für die ersten Ausflüge ohne Windel.

Das Ziel des Ausflugs

Wohin ein Familienausflug gehen soll, ist ganz individuell. Viele Familien schätzen besonders Parks, in denen die Kinder herumtoben und spielen können. Auch Zoos oder Tierparks stehen in Sachen Familienausflug hoch im Kurs. Bei größeren Ausflügen wie Touren in den Freizeitpark wird auch das Familienbudget mitunter ordentlich geschröpft. Solche Ausflüge sind dementsprechend selten, dafür erinnern sich die Kinder allerdings noch Wochen später an Mamas Gesicht in der Wildwasserbahn. Was leicht klingt, aber nicht immer leicht umzusetzen ist: Hauptsache an einem Familienausflug ist, dass alle Spaß haben und jeder auf seine Kosten kommt.

Luxuspaket Familienfeste

Wenn größere Unternehmen zu Familienfesten einladen, ist dies die optimale Gelegenheit für einen ausgedehnten Familienausflug. Hier ist oft der Eintritt kostenlos und das Programm besonders bunt. Kinder und auch Erwachsene können sich den vielfältigen Angeboten von Kinderschminken über Bühnenacts bis hin zu Autogrammstunden bei Berühmtheiten voll und ganz hingeben.

Ein optimales Beispiel für einen solchen Ausflugstag bietet das Familienfest des Trifels Verlages aus Frankfurt. Hier ist der Eintritt vollkommen kostenfrei und vom Breakdance-Künstler über prominente Eintracht Frankfurt Größen bis hin zu tollen Attraktionen kann alles genossen werden. Wann das Fest genau startet und welche Attraktionen die Besucher tatsächlich erwarten, ist auf der Seite des Trifels Verlages aus Frankfurt zu lesen. Der Verlag, der sich gerade in Sachen Familie besonders engagiert zeigt, weiß um die Ausflugsthematik und schafft sogar das Wetterproblem aus der Welt. So wird in der Commerzbank Arena in Frankfurt gefeiert, wo das Dach einfach geschlossen werden kann. Plötzliche Regengüsse und mögliche Frühjahrsgewitter müssen die Gäste des Familienfestes also nicht kümmern.

(Quelle Bild: Erlebnispark Tripsdrill)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella