Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Alles was Kinder über Halloween wissen müssen

Halloween ist nicht einfach nur eine Modeerscheinung, die vor einigen Jahren "einfach mal" aus den USA über den "großen Teich" nach Europa herüber geschwappt ist. Vielmehr handelt es sich beim Halloween-Fest um einen Event, dem interessante historische Wurzeln zu Grunde liegen. Auch das Sprüchlein "Süßes, sonst gibt's Saures", hat da durchaus eine tiefgründigere Bedeutung... Apropos: Was bedeutet eigentlich Halloween - und woher kommt diese Begrifflichkeit überhaupt?

Halloween - mehr als "nur" Süßigkeiten sammeln

Was viele Kids bisher nicht wussten ist, dass Halloween keineswegs ausschließlich in den USA gefeiert wird, sondern dass es einst die Iren waren, die diese Festlichkeit bekannt gemacht haben. Irische Einwanderer haben diese Tradition mit in die USA gebracht - und sie erfreut sich heute einer nahezu stetig wachsenden Beliebtheit.

So setzt sich das heute bekannte Wort Halloween aus drei englischen Begriffen zusammen: "All Hallows eve", was so viel bedeutet, wie "die Nacht vor Allerheiligen". Und so feiern Kinder und ihre Eltern mittlerweile längst nicht mehr nur in Irland, sondern in der Tat auch in Amerika, sowie in England, Frankreich oder Deutschland am Tag vor dem 1. November, nämlich am 31. Oktober das Halloween-Fest.

Kürbisse, Kobolde und komische Masken...Das niedliche Fledermaus-Kostüm für Babys kaufen

Einst wollten die Menschen durch Verkleidungen heidnische und keltische Totenfeste zelebrieren. Es wurden Kerzen und Laternen angezündet, und in Anbetracht der Erntezeit brachten die Männer und Frauen den guten Geistern in Form von Gemüse, Weizen und Co. Geschenke dar, um ihre Ehrerbietung vor dem Totenreich unter Beweis zu stellen. Was den "guten, alten" ausgehöhlten Kürbis betrifft, so ranken sich die unterschiedlichsten Geschichten.

So erzählen sich die Menschen seit Anbeginn der Zeiten eine Geschichte von einem gewissen Jack oder John Oldfield. Dieser hat den Teufel betrogen und wurde daher nach seinem Ableben weder im Himmel, noch in der Hölle aufgenommen. Weil der Teufel aber angeblich Mitleid mit ihm hatte, überreichte er ihm eine Rübe und glühende Kohlen, damit es Oldfield in der Dunkelheit dennoch seinen Weg finden möge. Im Laufe der Jahrhunderte wurde aus der Rübe ein Kürbis - und noch heute stehen in der Halloween-Nacht ausgehöhlte Kürbisse in den Fenstern der Leute, in denen eine Kerze flackert, sodass der Kürbis ein gruseliges, leuchtendes Aussehen erhält.

Unsere Kostümtipps:

Baby Kostüm Fledermaus (Größe 68/74) - Das niedliche Baby-Kostüm Fledermaus besteht aus einem Overall in lila-schwarz mit Flügeln und Mütze und kostet ca. 25 Euro.

Skelett Kostüm für Halloween und Fasching (Größe 80/86) - Das gruselige Kostüm besteht aus dem Skelett-Overall mit Kapuze. Der Overall ist hinten mit einem Klettverschluss zu schließen und kostet ca. 18 Euro.

Das gruselige Skelett-Kostüm für Kinder kaufenLeute erschrecken - das gruselige Flair der Nacht nutzen

Weil viele Menschen Angst haben in der Dunkelheit, machten sich andere mitunter einen Scherz daraus und erschreckten sie. So wurden Geschichten erfunden. Schreckhafte Menschen, die diese Mythen nicht hören wollten, wurden verpflichtet, ein Pfand abzugeben, sodass sie von den düsteren Märchen verschont blieben.

Heute "drohen" die Kinder mit "Saurem", wenn sie nicht von den "Großen" ein paar Süßigkeiten oder etwas Geld bekommen, während sie von Haus zu Haus ziehen, um die Bewohner "u erschrecken. Dass die Kleinen dabei "furchterregende" Verkleidungen, Perrücken oder Masken tragen, ist dabei ebenfalls ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten.

Eine lange, dunkle Nacht - in der gefeiert wird

Für viele Kinder gibt es zu Halloween nichts Schöneres, als von "Fremden" an der Haustür Süßigkeiten zu bekommen. Und so verwundert es nicht, dass sich Jungen und Mädchen "alle Jahre wieder" darauf freuen, wenn endlich wieder Halloween gefeiert wird!

Lesen Sie weiter:

Kinder lieben Verkleidungen - Auch wenn Karneval vorbei ist! >>>

Kreative Karnevalskostüme für werdende Mamis >>>

(Quelle Bild: Foto © PainterSaba, amazon.de)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella