Klicke hier, um diese Seite auf Facebook zu sharen Klicke hier, um diese Seite auf Twitter zu sharen

Alleinerziehende Singles könnten beim Online-Dating ihr Glück finden

Bei mehr als jedem dritten Teilnehmer in Partnerbörsen wird aus einer Online-Bekanntschaft eine feste Beziehung. Auch alleinerziehenden Singles bieten Partnerbörsen eine Chance, neues Liebesglück zu finden. Immer mehr kinderlose Singles würden sich auf einen Partner mit Kind einlassen.

Rund 2,7 Millionen Deutsche leben in einer Einelternfamilie. Trotz einer gescheiterten Beziehung mit dem zweiten Elternteil geben die meisten die Suche nach dem idealen Partner nicht auf. Da viele Alleinerziehende nur wenig Zeit haben und aufgrund ihres Kindes auch nicht mehr beständig auf die Piste gehen können, bietet die Online-Partnersuche für sie eine willkommenen Alternative. Im eigenen Profil lässt sich zudem schnell für klare Verhältnisse sorgen, selbst wenn sich der Pool der potentiellen Partner dadurch verkleinert.

Allein sind die alleinerziehenden Singles bei der Partnersuche im Netz allerdings nicht – laut einer BITKOM Umfrage nutzen zwecks Partnersuche rund vier Millionen Menschen aktiv Online-Dienste wie Partner-, Single-und Reisebörsen oder Dating-Apps. Jeder vierte Internetnutzer (16 Prozent) hat schon Erfahrungen mit der Partnersuche im Netz gemacht. 36 Prozent der Teilnehmer in Online-Partnerbörsen haben ihren festen Partner über Portale wie Parship, eDarling oder Elitepartner kennen gelernt. Wie die Online-Partnersuche erfolgreich verlaufen kann, lässt sich in den Erfahrungsberichten von Parship nachlesen.

Kind ist nicht für alle Singles ein Beziehungshindernis

Da die Zahl alleinerziehender Singles zunimmt, ist es kaum verwunderlich, dass sie in den Single-Börsen immer präsenter werden. Partnerbörsen wie moms-dads-kids.de, halbvoll.net, patchworkglueck.de oder auch match-patch.de, die speziell auf Alleinerziehende ausgerichtet sind, sollen es Single-Moms und Single-Daddys leichter machen, sich kennenzulernen. Aber auch in den anderen Partnerbörsen wächst der Anteil der Singles mit Anhang. Bei eDarling.de hat zum Beispiel knapp jeder vierte Single ein Kind oder gleich mehrere Kinder.

Zwar bringt die Online-Partnersuche viele Vorteile für Singles mit Kind, bessere Chancen haben sie aber in den Partnerbörsen nicht. Die Konkurrenz der kinderlosen Singles in Online-Börsen ist mit etwa 75 Prozent so groß, dass es für Alleinerziehende schwieriger ist, tiefergehende Bekanntschaften zu schließen. Zudem sind sie selbst bei der Partnersuche in vielen Punkten anspruchsvoller als Singles ohne Kind, wie 2012 bei einer eDarling-Studie herauskam.

Die Aufgeschlossenheit gegenüber Singles mit Kind ist mittlerweile jedoch gestiegen. In einer aktuellen Umfrage der Partnervermittlungsbörse Parship.de meinten 35 Prozent der Frauen, dass es ihnen egal sei, wenn der neue Schwarm Papa ist, zumindest solange sie als neue Partnerin akzeptiert würden. Für weitere 26 Prozent wären Kinder kein Ausschlusskriterium für eine Beziehung, falls sonst alles passt. Für insgesamt 10 Prozent der Frauen käme es nicht Frage, einen alleinerziehenden Single-Mann zu daten, weil sie sich nicht gleich an eine Familie fest binden wollen oder sich selbst noch eigene Kinder wünschen. Bei den Männern hingegen ergab eine Parship-Umfrage aus dem letzten Jahr, dass mit 46 Prozent weniger als die Hälfte der Männer eine Partnerin ohne Nachwuchs bevorzugen würde. Insgesamt 52 Prozent stören sich hingegen nicht daran, wenn ihre künftige Partnerin bereits ein Kind in die Beziehung mitbringt.

(Bildrechte: Flickr Happy family iz happy Frédéric de Villamil CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten)

Die Wunschfee empfiehlt weiter

Kommentare

Kommentieren

Experten

Fachleute, die Fragen beantworten und Informationen geben ... weiter

Leute finden

Finde Mamis, Papis & Familien in Deiner Umgebung ... weiter

Wunsch nicht dabei?

Alles, was Du Dir wünschst, ist möglich, lies nach ... weiter

Amicella